Historie

Die Klinge Pharma GmbH ist ein Pharma Unternehmen mit Sitz in Bad Ems. Zum Portfolio gehören die Marken Vomex A, Vertigo-Vomex, Venostasin und Arctuvan.

Klinge Pharma wird 1933 als Chemisch-pharmazeutische Fabrik A. Klinge in Berlin gegründet. Die Wurzeln reichen zurück bis zur Victoria-Apotheke an der Friedrichstraße.

Aus der nach dem 2. Weltkrieg errichteten Zweigniederlassung in München wird 1948 die Muttergesellschaft Klinge Pharma GmbH & Co.

1972 folgt der Schritt über die Grenzen mit den Gründungen der Klinge Ltd. im irischen Killorglin mit einer Produktionsstätte und der Klinge Ges. mbH. in Wien. 1983 erwirbt der japanische Pharmakonzern Fujisawa erste Anteile an Klinge Pharma.

Nach dem weltweiten Zusammenschluss der Konzerne Yamanouchi und Fujisawa zur Astellas Pharma Inc., Tokio, im April 2005 gehen am 19. 8. 2005 auch die Produkte und Marken der ehemaligen Klinge Pharma an die Astellas Pharma GmbH über.

Unter dem Dach der OTC-Tochter Klinge Pharma GmbH in München werden die Marketing- und Vertriebsaktivitäten für die Präparate Venostasin und Arctuvan, Vomex A und Vertigo-Vomex geführt.

2014 übernimmt die Athos Gruppe die Produkte Vomex A, Vertigo-Vomex, Venostasin und Arctuvan von der Astellas Pharma GmbH und bietet diese unter dem Firmennamen Klinge Pharma GmbH an, Firmensitz ist Bad Ems. Von nun an erfolgt der Vertrieb dieser Marken durch die Sidroga GmbH, welche ebenfalls zur Unternehmensgruppe gehört.